Psychotherapie

architecture-bay-bay-bridge-1006965.jpg
Systemische Kinder- & Familientherapie

Psychotherapie

Durch eine Psychotherapie sollen bei psychischen und psychosomatischen Problemen und Erkrankungen bestehende Symptome gelindert oder beseitigt werden, indem krankmachende Lebensumstände, Verhaltens- oder Persönlichkeitsaspekte erkannt und verändert werden. Ziel ist eine nachhaltige Stabilisierung und Förderung der seelischen Gesundheit, wobei die Reifung und Entwicklung der Person gefördert wird.

Die Psychotherapie ermöglicht es, sich aus scheinbar auswegslosen Situationen zu befreien. Gemeinsam werden individuell passende Lösungswege gesucht. Der manchmal verschüttete Zugang zu eigenen Stärken, inneren Potentialen und der persönlichen Kreativität soll wieder erschlossen werden. Persönliche Gefühle können erkannt, ausgedrückt und zur eigenen Orientierung genutzt werden. Strukturen und Grenzen, die helfen das Leben besser zu bewältigen, werden aufgebaut und gefördert.

Systemische Kindertherapie

Das Kind drückt im freien Spiel seine Sicht der Welt aus, zeigt Probleme auf und sucht im Spiel nach Lösungen. Es kann in der psychotherapeutischen Behandlung genutzt werden, um dem Kind positive Erfahrungen zu vermitteln und ihm zu helfen, eine individuell passende Lösung für sein Problem zu finden.

Kreative Medien, insbesondere Zeichnungen, freies Gestalten sowie therapeutische Geschichten werden von Kindern sehr gut angenommen und können therapeutisch eingesetzt werden, um neue Lösungswege zu finden.

Die Kindertherapie erfolgt nach einem ausführlichen Erstgespräch mit den Bezugspersonen in Einzelsitzungen mit dem Kind. Elterngespräche oder Familiensitzungen finden bedarfsgerecht in größeren Abständen statt.

Systemische Familientherapie

Die systemische Familientherapie geht von einer wechselseitigen Beeinflussung eines Menschen und der Systeme, in denen er lebt aus. Damit ist gemeint, dass die Lebensumfelder (Familie, Beruf/ Schule, Freunde,..) den Menschen beeinflussen, aber auch von ihm beeinflusst werden. Es wird von den Fähigkeiten und Stärken des Menschen ausgegangen und darauf aufgebaut.

Die Psychotherapie erfolgt hauptsächlich im Gespräch, wobei auch darstellende/ aufstellende Techniken, z.B. das Aufstellen am Familienbrett genutzt werden. Durch Fragen sollen kognitive Such- oder Denkprozesse angeregt werden, um neue Lösungen zu entdecken. Innere Bilder, die im Gespräch erkundet oder gezielt aufgebaut werden, erleichtern den Zugang zu sich selbst, um erwünschte Veränderungen erreichen zu können. Das Gespräch ist lösungsorientiert.